DB
Beratung und Service
Beratung und Service

Tel. Beratung durch Call-Center
täglich von 8:00 bis 20:00.

09197-62826 70

Persönliche Beratung im Office:
Mo, Di 9:30-13:00 und 14:30-18:00
Mi 9:30 - 13:00
Do, Fr 9:30-13:00 und 14:30-18:00
Sa 9:00-13:00

0711-9537 920

Beratung auch per Email:

info@flyingticket.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen
von www.flying-ticket.de

[Drucken]


 

Nutzungsvereinbarung zwischen dem Nutzer dieser Website und dem Betreiber flyingticket Reisecenter Inh. Peter Schröder (“flyingticket“). Bevor Sie diese Webseite benutzen und/oder die von flyingticket angebotenen Dienstleistungen in Anspruch nehmen, lesen Sie bitte die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB").


A. Allgemeine Geschäftsbedingungen von flyingticket für die Nutzung der Webseite


flyingticket (flyingticket Reisecenter Inh. Peter Schröder) tritt als Vermittler von Beförderungsleistungen, Reisen und/oder sonstigen Leistungen (u.a. Pauschalreisen, Flüge, Hotelbuchungen, Mietwagen) – im Folgenden zusammenfassend „Leistung“ genannt von Dritten Anbietern – im Folgenden zusammenfassend „Leistungserbringer“ genannt – auf und schuldet die ordnungsgemäße Vermittlung der Leistungen. flyingticket veranstaltet selbst keine Reisen im Sinne der §§ 651a ff. BGB oder erbringt die sonstigen vermittelten Leistungen. Beim Zustandekommen einer Buchung entsteht der die Leistung betreffende Vertrag ausschließlich zwischen dem Nutzer und dem jeweiligen Leistungserbringer. Der Vertrag zwischen dem Nutzer und dem Leistungserbringer kommt zustande, wenn der Leistungserbringer die angefragte Leistung rechtsverbindlich bestätigt hat. Die Leistungsabwicklung ergibt sich aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Leistungserbringers. Die im Anschluss angeführten Regelungen und Bedingungen gelten für die Vermittlungstätigkeit von flying-ticket.


1. Vermittlungsauftrag
a) Durch das Ausfüllen des verbindlichen Buchungsformulars, der Bestätigung der Kenntnisnahme und Akzeptanz der allgemeinen Geschäftsbedingungen / Reisehinweise und dem Abschluss des Buchungsvorgangs durch Betätigung des Buchungsbuttons beauftragen Sie flyingticket verbindlich eine Leistung, die von einem Dritten Leistungserbringer erbracht wird, zu besorgen. Prüfen Sie vor Abschluss der Buchung alle Daten auf Richtigkeit. Nachträgliche Änderungen sind mit Mehrkosten verbunden, welche der Leistungserbringer Ihnen in Rechnung stellt.
b) Die Verpflichtung von flyingticket beschränkt sich auf die ordnungsgemäße Vermittlung. flyingticket hat den Status eines Reisebüros.
c) Sofern im Rahmen des Buchungsvorgangs die Möglichkeit besteht, Sonderwünsche anzugeben, sind diese stets unverbindlich. flyingticket übernimmt keine Gewähr, dass der jeweilige Leistungserbringer diesen unverbindlichen Sonderwünschen entspricht.


2. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Leistungserbringer
Jede Buchung, die Sie über die Webseite von flyingticket vornehmen, stellt ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages mit dem jeweiligen Leistungserbringer dar und wird durch Bestätigung nach dessen allgemeinen Geschäftsbedingungen zum Vertrag. Diese Bedingungen regeln z. B. Zahlung, Rücktritt, Umbuchung und Haftung und werden bei Buchung durch Sie als Nutzer bestätigt und akzeptiert.


3. Bestätigung der Buchungsanfrage, Berichtigung von Daten
Der von flyingticket vermittelte Vertrag zwischen dem Nutzer und dem Leistungserbringer kommt erst durch die rechtsverbindliche Bestätigung des Leistungserbringers zustande. Die von flyingticket an den Nutzer übermittelte Nachricht im Anschluss an die Buchungsanfrage stellt lediglich eine Zusammenfassung und Eingangsbestätigung der verbindlichen Buchungsanfrage dar. Bitte überprüfen Sie die dort aufgeführten Daten sofort auf Richtigkeit und Vollständigkeit und weisen Sie flyingticket bei Abweichungen umgehend darauf hin, damit die bei Änderungen ggf. anfallenden Mehrkosten in Ihrem Interesse so gering wie möglich gehalten werden können. Spätere Änderungswünsche können ggf. zu erheblichen Mehrkosten beim Leistungserbringer führen.


4. Gebühren, Einzug des Reisepreises

a) Für unsere Vermittlungstätigkeit fallen mit Ausnahme von reinen Flug- und Hotelvermittlungen keine Gebühren an. Die Gebühren im Rahmen von Flug- und Hotelvermittlungen werden bei Buchung gesondert ausgewiesen. Zudem gelten hierfür die besonderen Bedingungen unter Ziffer 5. bzw. Ziffer 6. der AGB.
b) Abhängig vom Leistungserbringer kann durch diesen bei Überweisung, Kreditkartenzahlung oder Zahlung per Lastschrift eine Gebühr verlangt werden, welche flyingticket bei der Buchung anzeigt. Im Falle des Direktinkassos erfolgt der Forderungseinzug durch den Leitungserbringer. Dieser kann auch flyingticket mit dem Forderungseinzug beauftragen.
c) Sollte es zu einem unberechtigten Zurückhalten bzw. einer unberechtigten Rückgängigmachung einer Zahlung (Lastschriftrückgabe / Rückgabe einer Kreditkartenzahlung / etc.) durch Sie kommen, so erhebt flyingticket hierfür eine Gebühr von maximal 10,00 EUR. Es ist Ihnen unbenommen nachzuweisen, dass ein wesentlich niedrigerer oder kein Schaden entstanden ist. Die Gebühr wird nur beansprucht, wenn Sie hieran ein Verschulden trifft.


5. Besondere Regelungen bei Flugbuchungen
a) Die Zahlung des Gesamtpreises ist unmittelbar nach der Buchung fällig. Für die Zahlungsabwicklung von Charterflügen und Billigflügen gelten die Konditionen des jeweiligen Leistungserbringers (Airline bzw. Reiseveranstalter).
b) flyingticket erhebt für einen Teil des Flugvermittlungsangebots Gebühren für die Vermittlungstätigkeit und die damit im Zusammenhang stehenden Serviceleistungen, auf welche im Buchungsvorgang gesondert hingewiesen wird. Die Höhe der Servicegebühr ist dabei variabel und hängt unter anderem von der Fluggesellschaft, dem Flugtarif, der Zahl der Reisenden, der gebuchten Flugstrecke, der gewählten Reiseversicherungsleistung und der Inanspruchnahme weiterer Serviceleistungen ab. Sie wird bei Stornierung der Flüge (einschließlich Stornierungen wegen Flugzeitenänderungen und/oder Flugstreichungen) nicht erstattet, es sei denn die Stornierung beruht auf einem Verschulden von flyingticket.
c) Bitte beachten sie, dass Sie selbst dafür verantwortlich sind, die maßgeblichen Bedingungen der jeweiligen Fluggesellschaft insbesondere etwaige Check-In Zeiten, Bestätigungen von Flügen etc. einzuhalten. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich rechtzeitig vor Abreise mit den Bedingungen der jeweiligen Fluggesellschaft vertraut zu machen, um eine reibungslose Durchführung des Fluges zu gewährleisten. Beachten Sie die in unseren FAQs hinterlegten Informationen und die Hinweise auf Ihrer Buchungsbestätigung.
d) Für Reisende unter 18 Jahren gelten abhängig von der Fluggesellschaft unterschiedliche Beförderungsbestimmungen im Hinblick auf Freigepäckmenge, Service an Bord, Flug ohne volljährige Begleitperson etc.
e) Bitte beachten Sie die gesonderten Bestimmungen zur Beförderung von Gepäck, Sondergepäck und Übergepäck der einzelnen Airlines. Wir empfehlen Ihnen ausdrücklich sich vor bzw. spätestens bei der Buchung mit den Bedingungen der jeweiligen Fluggesellschaft vertraut zu machen. flyingticket haftet nicht für am Flughafen gesondert geforderte Gepäckgebühren.
f) Bitte beachten Sie, dass viele Airlines die Möglichkeit eines Online Check–In anbieten oder zwingend vorsehen. Nähere Informationen finden Sie in den Tarifbestimmungen Ihrer gebuchten Fluggesellschaft.
g) Anstatt von Papiertickets werden sog. E-Tickets ausgestellt, die Ihnen je nach den Bedingungen der Airline auf verschiedenen Wegen übermittelt werden können(E-Mail oder Post). Da hierfür die Übermittlung an die von Ihnen im Rahmen der Buchung angegebene E-Mail Adresse genutzt wird, empfehlen wir Ihnen, Ihren E-Mail Posteingang sowie Ihren E-Mail Spam-Ordner regelmäßig auf eingehende E-Mails zu kontrollieren.


6. Besondere Regelungen bei Hotelbuchungen
a) flyingticket erhebt für einen Teil des Hotelvermittlungsangebots Gebühren für die Vermittlungstätigkeit und die damit im Zusammenhang stehenden Serviceleistungen, auf welche im Buchungsvorgang gesondert hingewiesen wird. Die Höhe der Servicegebühr ist dabei variabel und hängt unter anderem von der Zahl der Reisenden, dem gebuchten Hotel und der Inanspruchnahme weiterer Serviceleistungen ab. Sie wird bei Stornierung der Hotelbuchung nicht erstattet, es sei denn die Stornierung beruht auf einem Verschulden von flying-ticket. Hotels können gegebenenfalls zusätzliche lokale Steuern (z. B. Kurtaxen) erheben, auf welche flyingticket keinen Einfluss hat.
b) Die Bestätigung der Reservierung wird Ihnen unmittelbar nach Abschluss der Buchung auf dem Bildschirm angezeigt und kann sofort ausgedruckt werden. In der Regel erhalten Sie zusätzlich eine elektronische Buchungsbestätigung per E-Mail.
c) Abhängig vom Leistungserbringer können Ihnen weitere Unterlagen per Post oder E-Mail zugesandt werden.
d) Über die Einzelheiten der Stornierungs- und Änderungsmöglichkeiten (Fristen, Gebühren etc.) werden Sie im Rahmen der Buchung und Ihrer Buchungsbestätigung unterrichtet. Eine Buchungsänderung und / oder Stornierung über flyingticket ist nur nach den allgemeinen Geschäftsbedingungen des Leistungserbringers möglich und kann schriftlich / elektronisch oder telefonisch erfolgen.
e) Die von flyingticket angezeigte Hotel-Klassifizierung entspricht den Angaben Ihres Leistungserbringers. Ausschlaggebend für Ihre Buchung ist die Hotelbeschreibung Ihres Leistungserbringers, wobei flyingticket keine Haftung hinsichtlich etwaiger Fehlangaben übernimmt.


7. Umbuchungs- und Stornierungsbedingungen
a) flyingticket verlangt keine Rücktritts- oder Umbuchungsgebühren im Rahmen der Reisevermittlung, mit Ausnahme der in Punkt 9.2. geregelten Bedingungen. Maßgeblich sind die Gebühren in den allgemeinen Geschäftsbedingungen Ihres Leistungserbringers. Ob Sie umbuchen oder stornieren können, wie, innerhalb welcher Fristen und zu welchen Kosten ist ebenfalls dort geregelt. Umbuchungen und Stornierungen können nur von Ihrem Leistungserbringer selbst bestätigt werden.
b) Bei einer Stornierung von Flugtickets bei einer Nur-Flugbuchung vor der Ticketausstellung (d.h. in dem Zeitraum zwischen Abschluss der Flugbuchung und Erhalt der Flugtickets per E-Mail) ist bei einem Gesamtflugpreis (d.h. Flugpreis und Steuern) von bis zu 100,00 € eine Stornierungsgebühr in Höhe von 50,00 € pro Buchung zu zahlen. Bei einem Gesamtflugpreis von über 100,00 € beträgt die Stornierungsgebühr 100,00 € pro Buchung. Bei einer Stornierung von Flugtickets nach Ticketausstellung richtet sich die Höhe der hierfür anfallenden Kosten nach den Bestimmungen des Leistungserbringers. Hierfür empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, welche die anfallenden Rücktrittskosten je nach gebuchter Tarifart im Versicherungsfall ggf. übernimmt.
c) Bei jeder Umbuchung und/oder Stornierung sind Sie verpflichtet, Ihr Verlangen nach Umbuchung und/oder Stornierung der Leistung gegenüber flyingticket geltend zu machen. Wir empfehlen Umbuchungs- und/oder Stornierungswünsche möglichst schriftlich oder per E-Mail geltend zu machen.
d) Ziffer 1-3 gilt nicht für die von flyingticket vermittelten Billigflüge. Entsprechende Wünsche (Stornierungen, Umbuchungen etc.) können nur direkt beim Leistungserbringer geltend gemacht


8. Haftungsbeschränkung von flyingticket / Verjährung
a) Hinsichtlich der einzelnen Angaben und Bedingungen zu den vermittelten Leistungen ist flyingticket auf die erhaltenen Informationen des jeweiligen Leistungserbringers angewiesen. flyingticket hat in diesem Zusammenhang keine Möglichkeit, diese Informationen auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität zu überprüfen. flyingticket gibt daher Ihnen gegenüber keinerlei Garantien oder Zusicherungen hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität dieser Informationen ab. Selbiges gilt für alle zur Verfügung gestellten Informationen sonstiger Dritter, welche auf dieser Webseite angeführt sind.
b) Die Haftung von flyingticket auf Schadensersatz gegenüber dem Nutzer aus dem Vermittlungsvertrag ist ausgeschlossen, soweit der Schaden auf leichter Fahrlässigkeit beruht. Dies gilt nicht, wenn eine Pflicht verletzt wurde, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und/oder auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf und/oder die für das Erreichen des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung ist bzw. deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet (sogenannte Kardinalpflicht). Soweit flyingticket dem Grunde nach haftet, wird der Schadenersatzanspruch auf den vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden begrenzt.
c) Etwaige Ansprüche der Nutzer gegenüber flyingticket verjähren abweichend von § 195 BGB innerhalb eines Jahres.
d) Die obigen Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz der Mitarbeiter, Erfüllungsgehilfen oder gesetzlichen Vertreter von flyingticket sowie bei gesetzlich vorgesehener verschuldensunabhängiger Haftung oder bei übernommenen Garantien.


9. Hinweise auf Pass-, Visa-, Devisen- oder Gesundheitsbestimmungen
a) Für die Einhaltung etwaiger Pass-, Visa, Devisen und/oder Gesundheitsbestimmungen im jeweiligen Reisezielland sind Sie selbst verantwortlich. Wir empfehlen Ihnen sich daher möglichst frühzeitig hierüber bei den dazu autorisierten Stellen (Konsulate, Botschaften etc.) zu informieren.
b) Soweit auf dieser Seite hierzu Informationen vorgehalten werden, kann flyingticket keine Gewähr für deren Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität übernehmen.

10. Sprache
Die auf den Websites von flyingticket dargestellten und angebotenen Leistungen werden teilweise direkt aus internationalen Reisebuchungssystemen eingespeist bzw. wird auf diese zurückgegriffen oder gelinkt. Es kann daher vorkommen, dass Bedingungen in einer anderen Sprache dargestellt sind, die Auswirkung auf die Art, Umfang und Bedingungen der angebotenen Leistungen haben. Sie sind damit einverstanden, dass diese Bedingungen auch insoweit zur Anwendung kommen. Bei Verständnisschwierigkeiten der Bedingungen können Sie die Buchung jederzeit abbrechen.


11. Datenschutz
Über die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch flyingticket können Sie sich in unseren Hinweisen zum Datenschutz informieren.


12. Bewertung von Reiseleistungen
a) Sofern flyingticket den Nutzern der Webseite die Möglichkeit eröffnet, vermittelte Leistungen (insbesondere Reiseleistungen) zu bewerten oder sonstige Inhalte zu veröffentlichen, gelten die folgenden Bestimmungen:
a. Der Nutzer verpflichtet sich keine Inhalte einzustellen, die:
    - vorsätzlich oder fahrlässig unwahr sind;
    - beleidigender, drohender, nötigender, diffamierender, anstößiger, gewaltverherrlichend und/oder pornographischer Art sind;
    - rassistisch, volksverhetzend, verfassungsfeindlich oder/und sonst strafbarer/ rechtswidriger Art sind;
    - geltendes Recht verletzen, insbesondere Schutzrechte Dritter z.B. Urheber-, Kennzeichen-, Patent-, Marken- oder Leistungsschutzrechte, Persönlichkeitsrechte oder Eigentumsrechte, zu deren Weitergabe er nicht berechtigt ist;
    - Links oder ähnliche Angaben/Verweise enthalten oder geeignet sind, die Funktionsweise fremder Datenverarbeitungsanlagen, insbesondere Computern zu beeinträchtigen.
b. Der Nutzer verpflichtet sich:
    - zu bewertende Reiseleistungen so genau wie möglich zu bezeichnen, insbesondere bei Hotelketten die Region bzw. den Ort und evtl. Namenszusätze anzugeben.
    - nur dann eine Bewertung abzugeben/ein Bild einzustellen, wenn er selbst die zu bewertende Leistung in Anspruch genommen, insbesondere im betreffenden Hotel seinen Urlaub verbracht hat.
    - keine Bewertung abzugeben bzw. ein Bild einzustellen, wenn der Nutzer Beschäftigter, Eigentümer oder Betreiber des zu bewertenden Hotels ist oder in ähnlicher Weise mit diesem in Verbindung steht, z.B. ein Familienangehöriger der genannten Gruppen ist. Gleiches gilt für Mitarbeiter der Reiseunternehmen und deren Familienangehörige.
    - keine Bewertung abzugeben bzw. ein Bild einzustellen, wenn dem Nutzer für diese Leistung von Beschäftigten, Eigentümern oder Betreibern der zu bewertenden Reiseleistung oder Mitarbeitern von Reiseunternehmen eine Vergütung angeboten wird.
    - keine falschen und/oder unsachlichen Bewertungen und/oder Falschaussagen zu Reiseleistungen, hiermit in Zusammenhang stehenden Personen, Freizeitmöglichkeiten und sonstigen dortigen Gegebenheiten/ Ereignissen zu machen, die die Entscheidung anderer Urlauber beeinflussen könnten.
    - positive als auch negative Bewertungen im Rahmen der Meinungsfreiheit hauptsächlich zu dem Zweck abzugeben, anderen Reisewilligen/Urlaubern eine Möglichkeit zu geben, sich ein aussagekräftigeres/objektiveres/umfassenderes Bild bezüglich einer Reiseleistung und damit zusammenhängender Gegebenheiten machen zu können. Dasselbe gilt für das Hochladen von Hotel-/ Urlaubsbildern.
    - keine getarnte (z.B. als Bericht) und/oder offensichtliche Werbung für Waren, Dienstleistungen und/oder Unternehmen zu machen.
    - Kommentare und Bewertungen nach besten Wissen und Gewissen zu verfassen.
    - keine anderen Personen namentlich zu bezeichnen.
    - weder persönliche Daten anderer Nutzer noch deren Informationen, gleich auf welche Art und Weise zu sammeln, zu verwenden oder zu veröffentlichen.
c. Verstößt ein Nutzer gegen diese Bedingungen oder besteht insoweit ein begründeter Verdacht, ist flyingticket berechtigt, Inhalte ohne Benachrichtigung des Nutzers, insbesondere ohne Angabe von Gründen zu ergänzen, zu ändern oder zu entfernen.
d. Mit der Veröffentlichung von Inhalten (wie z.B. Hotelbewertungen, Reisetipps, Urlaubsbilder, Reisevideos) garantiert der Nutzer, dass er Inhaber sämtlicher Rechte, insbesondere der Urheberrechte, an diesen Inhalten ist. Er überträgt flyingticket unentgeltlich und unwiderruflich ein zeitlich, sachlich und räumlich unbeschränktes, übertragbares Nutzungsrecht zur Verwendung der Inhalte in jeder Form und in sämtlichen Medien (insbes. Print, Internet, Fernsehen, mobile Telekommunikationsplattformen). Das Nutzungsrecht umfasst insbesondere das Vervielfältigungs-, Verbreitungs- und Übertragungsrecht sowie das Recht zur öffentlichen Wiedergabe, das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung, das Senderecht und das Recht der Wiedergabe durch Bild- und Tonträger sowie das Recht, die Inhalte auf den verschiedenen Portalen der flyingticket Gruppe zu veröffentlichen. Insbesondere stimmt der Nutzer einer Übertragung dieser Nutzungsrechte seitens flyingticket auf Dritte zu. Der ursprüngliche Verwendungszusammenhang – Hotelbewertung, Reisetipps, Urlaubsbilder, Reisevideo - bleibt dabei stets erhalten.
e. Falls der Nutzer selbst nicht Inhaber der Rechte an einem von Ihm eingegebenen Inhalt ist, garantiert er, dass er alle erforderlichen Rechtsübertragungen, Lizenzen, Gestattungen, Einwilligungen und dergleichen wirksam eingeholt hat. Für den Fall, dass der Nutzer gegen eine oder mehrere dieser Garantien verstößt, stellt er flyingticket von jeglicher Haftung gegenüber Dritten frei und hält diese in vollem Umfang schadlos.
f. flyingticket ist außerdem berechtigt, im Umfeld zu den öffentlich zugänglich gemachten Inhalten sowie unter ihrer Verwendung, Werbung zu schalten und/oder andere Promotionsmaßnahmen durchzuführen. Der Nutzer erklärt sich hiermit ausdrücklich einverstanden.
g. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass seine Bilder und/oder Texte zur besseren Übersicht in andere Rubriken verschoben und die Bilder komprimiert werden können. Ferner, dass auch seine übrigen Inhalte durch flyingticket bis zu einem gewissen Maße, unter gehöriger Wahrung des Urheberpersönlichkeitsrechts, editiert oder gelöscht oder in andere Sprachen übersetzt werden können.

B. Schlussbestimmungen

 

13. Bei einem Verstoß gegen die hier angeführten Nutzungsbedingungen oder dem begründeten Verdacht, dass ein Verstoß vorliegt insbesondere beim Verdacht des Datenmissbrauchs oder bei strafrechtlich relevantem Verhalten, ist flyingticket jederzeit berechtigt, den jeweiligen Nutzer von der Nutzung dieser Webseite und/oder der Dienstleistungen auszuschließen (sog. virtuelles Hausverbot).

 

14. Alle Ansprüche aus oder im Zusammenhang mit dem gegenüber flyingticket bestehenden Vermittlungsvertrages unterliegen ausschließlich deutschem Recht.

 

15. Weiterhin stimmen Sie hiermit der Zuständigkeit der deutschen Gerichte für Streitigkeiten, die sich aus der Nutzung dieser Webseite ergeben oder damit zusammenhängen, zu. Gerichtsstand für vermögensrechtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Stuttgart, wenn der Nutzer Kaufmann ist und der Vertrag zum Betrieb seines Handelsgewerbes gehört, wenn der Nutzer juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder wenn der Nutzer keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat und wenn kein ausschließlicher Gerichtsstand gegeben ist. Dies gilt auch, wenn der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Nutzers im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

 

16. Falls sich eine der hier enthaltenden Bestimmungen, als unwirksam oder nicht durchsetzbar herausstellen sollte, hat dies keinen Einfluss auf die anderen Bestimmungen. Die Unwirksamkeit (einzelner Bestimmungen) des Vermittlungsvertrages hat nicht die Unwirksamkeit des vermittelten Vertrages zur Folge. Die Unwirksamkeit (einzelner Bestimmungen) des vermittelten Vertrages hat nicht die Unwirksamkeit des Vermittlungsvertrages zur Folge.

 

17. Dieser Vertrag stellt die gesamte Vereinbarung zwischen Ihnen und flyingticket im Hinblick auf diese Website dar und er ersetzt alle sich hierauf beziehenden vorhergehenden oder gleichzeitigen Mitteilungen und Vorschläge, ob elektronisch, mündlich oder schriftlich, zwischen Ihnen und flyingticket.


flyingticket Reisecenter
Inh. Peter Schröder
Flamingoweg 1-3
70379 Stuttgart

Ust-IdNr.: DE 267675446

Stand 01/2013